Skip to main content

Scheppach Kapp-Zugsäge 305-er Set, 230 V, 2000 W, HM120L

  • Beidseitig neigbarer Sägekopf für maximale Produktivität
  • Beidseitig schwenkbar von -47° bis +47° für effizientes Arbeiten
  • Eingebauter Laser für die präzise Anzeige der Schnittkante
  • 305 mm HM-Sägeblatt für gleichbleibende und präzise Schnittergebnisse
  • Hohe Schnittleistung von 340 mm Breite und 90 mm Höhe

Kapp-/Gehrungs- und Zugsäge HM120L von Scheppach

Präzise Winkel für Paneele und Balken

Clever: Die Verriegelung zur Neigungseinstellung ist von vorne zu erreichen. Oft sitzt die Verriegelung schwer erreichbar hinten an der Führung

Beim Innenausbau ist sie quasi unverzichtbar. Sie schneidet Bodenpaneele, Balken, Kabelkanäle, Leisten und endlos viele andere Werkstücke aus Holz, Kunststoff und NE-Metallen winkelgenau auf Länge. Die Rede ist von einer Kapp-/Gehrungs- und Zugsäge wie der HM120L von Scheppach.

Während die Länge der möglichen Schnitte durch den Auszug der Säge bestimmt wird, den die Hersteller gerne recht großzügig bemessen, hängt die mögliche Schnitthöhe vom Sägeblattdurchmesser ab. Da mit zunehmendem Sägeblattdurchmesser auch die erforderliche Motorkraft rapide ansteigt, geht das schnell ins Geld und die Maschinen werden teuer. Mit der HM120L bietet Scheppach eine Maschine der größenmäßigen Königsklasse mit 305 mm Sägeblattdurchmesser zu einem erfreulich günstigen Preis.

Ausstattung

Der Schwenkwinkel ist gut abzulesen, der Mechanismus rastet bei den gängigen Winkeln ein

Dank des großen Sägeblattes und des nach oben verlegten Motors bietet die Säge eine Schnittleistung von 340 x 90 mm. Was Scheppach der HM120L dabei an Ausstattung spendiert, ist alles andere als ein Sparprogramm. Schnittstellenbeleuchtung, Schnittlinienlaser, einen Schwenkbereich von -47° bis +47°, eine von vorne bedienbare Neigungsverstellung und großzügige, präzise einstellbare Anschläge erfüllen auch die Ansprüche anspruchsvoller Anwender. Der 2000-WattMotor sollte mit dem hartmetallbestückten Sägeblatt keine Probleme haben. Trotz ihrer beeindruckenden Abmessungen ist die Maschine mit einem Gewicht von 23 kg gut zu tragen. Die intelligent angebrachten Griffe erleichtern den Transport zusätzlich.

Im Einsatz

Im Vergleich zeigte sich die Scheppach HM120L von ihrer besten Seite. Die Sicherheitsverriegelung, die ein unbeabsichtigtes Absenken des Sägeblatts verhindern soll, wirkt ein bisschen so, wie nachträglich angebracht, um den deutschen Vorschriften zu genügen, und lässt sich ergonomisch nicht ganz so geschickt entriegeln. Da haben wir schon elegantere Lösungen gesehen. Nichts zu kritisieren gibt es dagegen an den entscheidenden Stellen: Die Führungen sind sehr präzise, die werksseitig eingestellten und einrastenden Standard-Winkel stimmen auf die Winkelminute genau. Das ist selbst bei deutlich teureren Maschinen nicht selbstverständlich. Der Motor treibt das
serienmäßig eingebaute, recht gute Sägeblatt kraftvoll durchs Material. Das ist eine richtig gute Maschine!

Fazit

Die Scheppach HM120L ist eine leistungsfähige Kapp-/Gehrungs– und Zugsäge, die in allen relevanten Aspekten überzeugt. Sie ist präzise und bietet sehr gute Schnttleistungen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *